La Gamiri, La Gmiri oder doch Lakmire..?

Nein, so wirklich einfach gestaltet sie sich nicht, die Suche nach Yassines richtigem Namen… Wir haben ihn uns von ihm buchstabieren lassen, daher können wir stolz behaupten: wir sind das einzige Team in Deutschland das seinen Namen richtig schreibt:

Yassine La Gamiri

Auch wenn wir zugeben müssen, dass selbst wir bei unserem ersten Film für die SWR-Landesschau noch auf dem Holzweg waren. Damals nannten wir ihn Yassine La Gmiri. Ein bisschen weiter daneben ist die Schreibweise, welche die unabhängige Ranking-Seite für Berufsboxer, boxrec, anwendet. Bei boxrec findet man Yassine nämlich unter dem Namen Yassine Lakmire.

Wie das kommt..? Nun ja, boxrec nähert sich damit immerhin ein wenig den deutschen Behörden an. Laut seinem grünen Flüchtlingsausweis heißt Yassine nämlich komplett anders:

Wie genau das passieren konnte weiß auch Yassine nicht. Trotz mehrmaligem Hinweis wurde und wird sein Name nicht geändert. Für die deutschen Behörden wird Yassine daher wohl weiterhin Yigen Lakmire heißen – ob das auch für boxrec gilt, das ist bislang nicht überliefert…..

Die vielleicht merkwürdigste aller Kreationen fand sich allerdings auf der offiziellen Fightcard der „Oberpfälzer Boxnacht“ vom 19. Mai. Hier wurde Yassine einfach mal komplett umgetauft, aus seinem Kampfnamen „Refugee“ machten die Schwanauer einfach einen Nachnamen – und so hieß Yassine auf der offiziellen Liste plötzlich Yassine Refugee…..

Weitere Informationen zum Produktions-Team gibt es unter
onchair-bros.de: